Bericht zur Jahreshauptversammlung

von Manuel Lorenz

Kameraden leisteten über 10.000 Stunden ehrenamtliche Arbeit

Quelle: nh24 [Homberg/Efze: Feuerwehr der Kernstadt rückte 162 Mal aus]

 

JHV_2019HOMBERG/EFZE. „ZDF“ – Zahlen – Daten – Fakten legte die Führung der Homberger Kernstadtwehr kürzlich während der Jahreshauptversammlung im Stützpunkt vor.

 

Die Kameraden rückten zu insgesamt 162 Einsätzen aus, was eine Steigerung von 13 Einsätzen gegenüber dem Jahr 2017 darstellt. „Bei diesen Einsätzen wurden 37 Menschen zum Teil schwer verletzt, 25 Personen wurden von uns gerettet, bei zwei Menschen kam leider jede Hilfe zu spät“, berichtet Wehrführer Matthias Poppitz.

 

Von diesen 162 Einsätzen waren 60 Alarmierungen gebührenpflichtig und wurden dem Verursacher nach der Gebührenverordnung der Kreisstadt Homberg (Efze) in Rechnung gestellt.

 

Die Einsätze

  • 47 Brandeinsätze
  • 75 Hilfeleistungen bzw. Allgemeine Hilfe
  • 34 Fehlalarme inkl. Brandmeldealarme
  • 6 Brandsicherheitswachdienste

davon:

  • 2 Großbrände
  • 8 Mittelbrände
  • 18 Kleinbrände B
  • 3 Kleinbrände A
  • 16 gelöschte Feuer
  • 23 Brandmeldeanlagen
  • 6 Brandsicherheitsdienste
  • 9 Verkehrsunfälle
  • 14 Ölalarme und Ölspuren
  • 3 Gefahrguteinsätze
  • 23 Unwettereinsatz
  • 7 Tür Öffnungen
  • 4 Blinde Alarme
  • 7 Fehlfahrten bzw. Abbruch der Einsatzfahrt
  • 3 Sonstige Einsätze zur Menschenrettung
  • 11 Sonstige Hilfeleistungen
  • 5 Amtshilfen

Zu Einsätzen auf der Bundesautobahn 7 wurde die Feuerwehr Homberg 20 Mal gerufen.

 

Im Berichtsjahr wurden 109 Ausbildungen, Übungen und Fortbildungen durchgeführt. 20 Mal trafen sich die Kameraden zu Sitzungen, Versammlungen und Öffentlichkeitsterminen.

 

Die Gesamtstunden der Freiwilligen Feuerwehr Homberg -Kernstadt- belaufen sich im Berichtsjahr 2018 auf 10722 Stunden.

 

Sie gliedern sich wie folgt auf:

  • 3464 Stunden bei Einsätzen
  • 5705 Stunden bei Übungen/Unterrichten u. Fortbildungen
  • 1289 Stunden bei Vereinsveranstaltungen

Nicht in diesen Stunden enthalten sind überörtliche Veranstaltungen, an denen nur einzelne Kameraden teilnahmen und die reinen Vereinsveranstaltungen, ebenso die Stunden der Jugendfeuerwehr und der Ehren- und Altersabteilung. Zudem fehlen die zusätzlichen Stunden der Wehrführung, der Zug- und Gruppenführer sowie des Vorstands und des Küchenpersonals außerhalb des normalen Dienstbetriebes.

 

Mit einem kleinen Präsent bedankte sich die Wehrführung bei den Kameraden, die die meisten Ausbildungsstunden abgeleisteten: (in der Wertung sind hier nur die Pflichtdienstveranstaltungen)

 

Mannschaft:

  • Kai-Uwe Ulrich
  • Carina Herwig
  • Manuel Lorenz

Führung:

  • Andreas Paul

Statistik

Die meisten Einsätze (31) wurden an einem Donnerstag gefahren, der stärkste Einsatzmonat war der Januar. Im Gegenzug war Sonntag der ruhigste Tag mit nur 14 Einsätzen, die meiste Freizeit hatten die Kameraden einsatztechnisch im Februar, April und Dezember (jeweils 7 Einsätze). 103 Einsätze waren zwischen 6 Uhr und 17:59 Uhr, 59 Einsätze zwischen 18 Uhr 5:59 Uhr.

 

Insgesamt wurden im Berichtsjahr 20 Lehrgänge / Seminare auf Kreisebene und 15 auf Landesebene besucht. Die Kameraden bestanden alle Lehrgänge.

 

Der Stützpunkt Homberg wurde für mehrere Kreislehrgänge und Ausbildungsveranstaltungen im Bereich ELW II, des G-ABC Zuges, der Brandschutzerziehung für Kindergärten und Grundschulen sowie verschiedene Sitzungen genutzt.

 

Der Mitgliederbestand

  • 75 Mitglieder in der Einsatzabteilung, davon 9 Frauen
  • 22 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr, davon 3 Mädchen
  • 15 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung, davon 2 Frauen
  • 55 Mitglieder passiv, d.h. ehemals aktive Mitglieder (Reservisten)
  • 161 fördernde Mitglieder

Gesamtmitglieder: 328

 

Beförderungen des Wehrführers

Neuzugänge

  • Ann-Katrin Bühn
  • Maxim Torkarski
  • Christian Genzel
  • Leonard Blöcher

Feuerwehrfrau-Anwärterin

  • Ronja Reitz

Hauptfeuerwehrmann

  • Jan-Christoph Ulrich

Ehrungen

25 Jahre aktive Mitgliedschaft

  • Florian Weber
  • Stefan Vaupel
  • Martin Ohnstedt

25 Jahre Vereinsmitgliedschaft

  • Volkhard Hartung
  • Jens Boland

40 Jahre aktive Mitgliedschaft

  • Brigitte Umbach

40 Jahre Vereinsmitglied

  • Elke Spruck

50 Jahre aktive Mitgliedschaft

  • Klaus Steinbrecher
  • Ulrich Ried

50 Jahre Vereinsmitgliedschaft

  • Horst Gunkel
  • Harald Umbach

60 Jahre aktive Mitgliedschaft

  • Heinrich Fach
  • Edgar Fehring
  • Heinrich Grede
  • Kraft Spruck

Zurück