Interkommunale Gefahrgutausbildung

von Manuel Lorenz

Am Übungsabend des Gefahrgutzuges durften wir im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit unsere Freunde aus Knüllwald-Rengshausen (Freiwillige Feuerwehr Knüllwald) begrüßen. Durch ein regelmäßiges in Kontakt Kommen der einzelnen Gefahrguteinheiten soll die Zusammenarbeit gefestigt und so immer weiter ausgebaut werden.

 

 

In einer von uns ausgearbeiteten Stationsausbildung ging es dieses Mal vorwiegend um die Stofferkundung, den Aufbau des Dekontaminationsplatzes und die Herstellung einer Förderstrecke. Auf den nachfolgenden Bildern sind die beiden Stationen „Aufbau des Dekonplatzes“ und „Herstellung einer Förderstrecke“ zu sehen.

 

Zurück