Berufsfeuerwehrtag 2018

von Redakteur Jugend

Einsatz Nr.1: Baum auf Straße in Mardorf

 

Beim Eintreffen wurde festgestellt, dass eine Person unter einem Baum einklemmt war und von uns gerettet werden musste. Nach der erfolgreichen Rettung wurden Erste-Hilfe-Maßnahmen unternommen, bis der alarmierte Rettungsdienst eintraf.

 

 

Einsatz Nr.2: Wohnhausbrand in Wernswig

 

Unter „Atemschutz“ gingen mehrere Trupps in den Innenangriff vor und mussten verschiedene Dinge in den verrauchten/vernebelten Räumen finden und ertasten.

 

 

Einsatz Nr.3: Kleinbrand in Mörshausen

 

An der Einsatzstelle wurde ein verlassener und nicht fachgerecht abgelöschter Grill vorgefunden. Dieses wurde dann durch uns mit Hilfe einer Löschdecke und Sand sicher übernommen. Nach dem „Einsatzende“ thematisierten wir das richtige Vorgehen beim Löschen eines Fettbrands, welches seinen Höhepunkt in einer Live-Vorführung fand.

 

 

 

 

Einsatz Nr.4: Tierrettung in Welferode

 

Mittels Steckleiter musste ein verirrter und miauender Hund aus einem Baum gerettet werden.

 

 

 

Einsatz Nr.5: PKW-Brand in Holzhausen

 

Ein brennendes Fahrzeug konnte schnell gelöscht werden.

 

 

Einsatz Nr.6: Person unter Maschine in Mühlhausen

 

Eine Person wurde unter einem Arbeitsgerät eingeklemmt und schwer verletzt vorgefunden. Die Maschine musste gesichert, der Verletzte gerettet und versorgt werden. Während des „Einsatzes“ setzte der Sonnenaufgang ein.

 

 

Einsatz Nr.7: Gefahrgut-Einsatz in Roppershain

 

Eine Person musste unter Beachtung der GAMS-Regel und „Atemschutz“ aus einem Gefahrenbereich, in dem ein giftiger Stoff ausgetreten war, gerettet werden. Weiter thematisierten wir die Reanimation in der Ersten-Hilfe.

 

 

 

Einsatz Nr.8: Wohnhausbrand in Homberg

 

Gegen kurz nach 10:00 Uhr konnte man in Homberg viele Martinshörner vernehmen. Der letzte „Einsatz“ des BF-Tages wurde gemeinsam von allen Jugendfeuerwehren der Stadt Homberg abgearbeitet. Zusätzlich wurden wir mit einem Tanklöschfahrzeug und der Drehleiter der Feuerwehr Homberg / Efze - Kernstadt unterstützt. Angenommen wurde ein Wohnhausbrand mit mehreren vermissten Personen. Außerdem musste eine Ausbreitung des Brandes auf weitere Gebäudeteile durch mehrere Riegelstellungen verhindert werden.

 

 

 

 

Zurück